13.

Nachdem Swissmedic am Freitag die Zulassung für den Impfstoff Comirnaty® von Pfizer/BioNTech für Kinder von 5–11 Jahren erteilt hat, folgt nun das Warten auf die Empfehlung der Impfkommission. Der Präsident der Impfkommission hat diese für Mitte Woche in Aussicht gestellt.

Die Verantwortung für die Impfung wird im Wesentlichen bei den Eltern liegen – eine grosse Verantwortung und ein grosser Druck. Für viele Eltern aber, die das Menschenmögliche unternommen haben, um ihre Kinder vor einer Infektion zu schützen, vor allem eine grosse Erleichterung. 

Der volle Schutz wird erst 2 Wochen nach der zweiten Impfung aufgebaut sein. Bis dahin wird die Omikron-Variante das Zepter übernommen haben – für die Kinder in den Schulen wird das bedeuten, dass ihr Infektionsrisiko trotz Impfung weiterhin hoch sein wird. Wir sollten gegenüber unsern Kindern nicht denselben Fehler machen, den der Bunderat gegenüber der Bevölkerung gemacht hat. Die Impfung ist nicht die Lösung, sie ist Teil der Lösung. Zusammen mit zusätzlichen Schutzmassnahmen, wie FFP2-Masken in der Schule, mit Luftfiltern und regelmässigem Lüften.