2.

Wir sind uns bewusst – diese Forderung ist unbeliebt. Weil für viele Eltern schwierig umzusetzen. Aber es ist so: Kranke Kinder gehören nicht in die Schule. Nicht in den Kindergarten. Nicht in die Kita. Und Kinder sind krank, wenn sie Symptome haben, wie Schnupfen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, Fieber, Gliederschmerzen – und ja, es reicht, dass sie eines dieser Symptome haben. 

Sichere Schulen schaffen wir nur gemeinsam. Wenn die Schulen die erforderlichen Schutzmassnahmen umsetzen. Aber auch wir Eltern müssen unseren Beitrag leisten.