Virusübertragung

Greenhalgh T, Ozbilgin M and Contandriopoulos D. Orthodoxy, illusio, and playing the scientific game: a Bourdieusian analysis of infection control science in the COVID-19 pandemic [version 2; peer review: 2 approved]Wellcome Open Res 2021, 6:126 (https://doi.org/10.12688/wellcomeopenres.16855.2)

Greenhalgh et al zeigen in dieser Studie exemplarisch die Zusammenhänge zwischen Wissenschaft, Staat und Politik, aber auch die Problematik der Orthodoxie in den medizinischen Wissenschaften auf. Die orthodoxe Haltung der Medizin wurde und wird von klinisch tätigen Infektiologen bestimmt, die Befunde von Aerosolforschenden (aus Chemie und Ingenieurswesen) systematisch übersehen und ablehnen.

Die Autor:innen schliessen, dass die Bewältigung der Pandemie davon abhängt, dass Wissenschaft und Richtlinien einen Weg finden, die «Regeln des wissenschaftlichen Wettbewerbs» neu zu verhandeln – was als Evidenz, Qualität und Strenge zu gelten hat.