Masken

Masken bieten einen ausgezeichneten Schutz gegen Infektionen, wenn sie korrekt getragen werden und wenn möglichst alle Anwesenden in einem Raum sie tragen. Muss man denn nun immer Maske tragen?

Wir setzen uns für ein pragmatisches Vorgehen ein. Ist jeder Schulraum (inkl. Toiletten!) mit Luftreinigern ausgestattet, so kann auf das Tragen von Masken verzichtet werden, solange in einer Klasse keine Infektionen auftreten. Erkrankt innerhalb einer Woche mehr als ein Kind in einer Klasse, muss eine Übertragung innerhalb der Schule in Betracht gezogen werden – dann wird das Tragen von Masken helfen, das Übertragungsrisiko deutlich zu senken.

Sobald mehr als zwei Klassen in einer Schule betroffen sind, sollte für die kommenden 10 Tage das Tragen von Masken in der ganzen Schule angeordnet werden. Damit die Anzahl der neu Infizierten rasch sinkt. So, wie Sie ein Feuer löschen, wenn der Brandherd noch klein ist und nicht warten, bis die Schule in Vollbrand steht.

Die Wirksamkeit der Masken steht ausser Zweifel – auch wenn diese aus politischen Gründen immer mal wieder in Zweifel gezogen wird. Das Tragen von Masken ist auch nicht gefährlich – CO2 und O2 können Masken ungehindert passieren. Und auch das fehlende «Training des Immunsystems» wegen der Maske ist ein Märchen – wir kommen täglich mit Millionen von Keimen in Kontakt, ob mit oder ohne Maske. 

Weitere Informationen zur Wirksamkeit von Masken